Abschied von unserem Produktionsleiter Mitch

Aus der Küche strömt ein leckerer Geruch und verrät mir, dass Mitch bald fertig ist. Er zaubert heute für alle etwas zu essen, weil es die Tradition verlangt, dass der, der geht, zum Abschied kocht. Mitchs Mama kommt aus Thailand und deswegen wirds heut scharf! Auf der Karte steht „Korianderinvasion“ – ich bin gespannt. In jedem Fall hat er einen Reiskocher dabei und khao niau gemacht, wie ich ihn vorher nur auf Märkten in Bangkok gegessen habe. Allein deswegen sollte er bleiben.

Mitch hat im letzten halben Jahr gemeinsam mit Veronika unseren firmeneigenen Video-Podcast vorangetrieben. Nun ist der veröffentlicht, viel vorproduziert und grundlegende Strukturen sind erarbeitet. Es wartet noch ein kleiner Rest Studium auf unseren Mitch und deswegen geht er zurück nach Karlsruhe.

Während seiner Zeit bei uns in Hamburg hat er, wahrscheinlich angeregt durch Emily’s Escape, Gesangsunterricht genommen und so erübrigt sich zu sagen, dass wir ihn zum Abschied ein USB Mikrofon schenken.

Alles Gute, Mitch! Wir werden Dich vermissen.

2 Kommentare zu “Abschied von unserem Produktionsleiter Mitch”

  1. Schon traurig, aber wenigstens habe ich meinen Mitch jetzt wieder hier bei mir :D

  2. […] gilt dennoch: Wir stehen auf Apple. Das kann man ruhig mal so sagen. Außerdem kochen und essen wir gerne zusammen. Da ist es doch klar, dass wir unseren Abwasch mit Pril Apple machen! So macht […]

Diesen Artikel kommentieren